Rundum wohlfühlen

Medizinische Massagen - Manuelle Lymphdrainage - Bindegewegsmassage - Fussreflexzonenmassage - Fusspflege



Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage ist eine Form der Reflexzonenmassage, bei der durch mechanische Dehnreize vorallem das Unterhautbindegewebe behandelt wird.
Sie basiert auf der Theorie der Reflexzonen des englischen Neurologen Henry Head. Hier stehen die inneren Organe über Nervenbahnen mit bestimmten Hautgebieten in Verbindung. Diese Hautgebiete werden als Head’sche Zonen oder Reflexzonen bezeichnet. Somit treten bei einer Erkrankung eines inneren Organes auch Veränderungen in der entsprechenden Reflexzone (Hautgebiet) auf. Mit der Bindegewebsmassage wird das betroffene Unterhautbindegewebe gezielt massiert. Die Behandlung wirkt lokal, indem sie Verspannungen und Verhärtungen löst. Es können aber auch entfernt liegende Organe und Körpergebiete positiv beeinflusst werden, welche mit der behandelten Zone in Verbindung stehen.

Indikationen:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Neurologische Erkrankungen
  • Erkrankungen der inneren Organe (Bronchitis, Verstopfung, ableitende Harnwege)
  • Durchblutungsstörungen
  • Hormonelle Störungen (Zyklusstörungen, PMS)
  • Schmerzsyndrome (z.B. Migräne)


Allgemeinwirkung:

  • Anregung der Durchblutung
  • Schmerzlinderung
  • Normalisierung der Organfunktion
  • Ausgleich der Gewebselastizität
  • Verbesserung der Gelenksfunktion